Pressemitteilung: #Freie Wege – bundesweite Falschparker Aktionswoche

#Freie Wege – bundesweite Falschparker Aktionswoche

Der SUV auf dem Bürgersteig, der Paketbote auf dem Rettungsweg, der Lieferdienst im Kreuzungsbe­reich, ein „nur mal kurz zum Bäcker“-Parker auf dem Radweg. Ein Bild, dass viel zu häufig den Alltag in unserer Stadt bestimmt. Zugeparkte Geh- und Radwege sind für viele Menschen nicht nur ein Ärgernis, sondern auch eine ernstzunehmende Gefahr.

„Radfahrende müssen dadurch plötzlich auf die Fahrbahn ausweichen und es erhöht sich die Gefahr von sich öffnenden Autotüren getroffen zu werden, wenn diese über den Radweg ragen“, sagt Martin Becker von der Interessengemeinschaft Fahrradstadt Münster. „Auf den Gehwegen betrifft es vor allem Men­schen mit Handicap, mit Rollator und Rollstuhl, sowie Eltern mit Kinderwagen.“

Besonders gravierend ist die Situation in Stadtteilen wie dem Kreuz- oder Erphoviertel, wo vor allem auch Kreuzungsbereiche zugeparkt werden. Diese behindern Rettungskräfte bei einem Einsatz und Kinder auf dem Weg zur Schule, weil keine Sichtbeziehung zur Fahrbahn mehr gegeben ist.

Hier wird das Bedürfnis von Einzelnen zum Problem und zur Gefahr von Vielen. Da diese Problematik nicht nur Münster, sondern viele Städte betrifft, findet vom 28.5. bis 03.06. eine bundesweite Falsch­parker Aktionswoche statt. Diese Aktion möchte auf die Probleme hinweisen und für die Gefahren sensibilisieren. Neben Berlin, Hamburg, Köln und Frankfurt wird es auch in Münster Aktionen rund um das Thema geben.

Die Interessengemeinschaft Fahrradstadt Münster bietet in verschiedenen, besonders betroffenen, Vierteln begleitete Quartiersspaziergänge an. Es sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herz­lich eingeladen, sich zu beteiligen. Es sollen hierbei die rechtlichen Rahmenbedingungen verständlich erklärt und die Gefahren aufgezeigt, sowie mögliche Lösungsansätze diskutiert werden.

Termine:
Erphoviertel (Treffpunkt: Staufenplatz):
28.05. um 19 Uhr
30.05. um 19 Uhr

Kreuzviertel (Treffpunkt: Eingang Kreuzkirche):
01.06. um 19 Uhr

Südviertel: (Treffpunkt: Eingang St. Joseph Kirche)
29.05. um 19 Uhr

Weitere Spaziergänge des ADFC:

Geistviertel (Treffpunkt: Eingang Geistkirche):
28.05. um 18 Uhr

Kreuzviertel (Treffpunkt: Fahrradladen Radsportfreund, Wermelingstraße 19):
29.05. um 19 Uhr

Aktuelle Infos dazu gibt es jederzeit auf unseren Social Media Kanälen.

Link zu weiteren Infos bei uns im Blog.

Pressemitteilung als .pdf zum Download.

Rückfragen werden schnellstmöglich von einem Verteiler beantwortet. Eine kurze Mail an presse@fahrradstadt.ms genügt.

Eine Antwort auf „Pressemitteilung: #Freie Wege – bundesweite Falschparker Aktionswoche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.