PARK(ing) Day Münster

Mit dem Park(ing) Day möchten wir eine kritische Diskussion zum Thema Nutzung und Gestaltung des öffentlichen (Stadt)Raumes anregen. Wir möchten aufzeigen wie Verkehrsflächen anders genutzt werden können und in Frage stellen wie viel Fläche dem Autoverkehr eingeräumt werden soll. Wir möchten den BürgerInnen bewusst machen, dass sie Stadt mitgestalten, mitbestimmen und sie sich zurückerobern können.

Danke an die über 30 Initiativen und Alle, die den Park(ing) Day 2019 zu dem gemacht haben, was er war: Eine Demonstration dessen, wie eine lebenswerte Stadt für Menschen aussehen kann!

Das war der Park(ing) Day 2019:

Alle Fotos sind für nicht-kommerzielle Zwecke und mit Quellenangabe: „Foto: fahrradstadt.ms“ frei nutzbar.

Park(ing) Day @ Hansaring / Viertel for future

Eine gemeinsame Aktion von über 30 lokalen Initiativen

Am 20. September 2019 ab 12 Uhr findet unter dem Motto „Viertel for Future“/ „Park(ing) Day @ Hansaring“ zwischen Hafencenter-Ruine und Bremer Str. eine Versammlung statt. Diese verlangt globale Klimagerechtigkeit, eine lokale Verkehrswende und gerechten Planungs- und Wohnungspolitik, indem die Utopie einer autobefreiten Stadt für einen Tag gelebt wird. Mit der internationalen Aktionsform des „Parking Day“ wird die Forderung nach einer Umverteilung des öffentlichen Straßenraums zugunsten von FußgängerInnen und Wohnbevölkerung, statt für die Nutzung durch PKW praktisch umgesetzt. Wo die restlichen 364 Tage im Jahr dicht gedrängt Autos parken, wird der öffentliche Parkraum am 20. September temporär umgestaltet und kreativ bespielt, sodass Oasen der Ruhe, des Spiels, der Entspannung, des kritischen Diskurses entstehen.

Gleichzeitig wird der naheliegende Bezug zur Klimakatastrophe hergestellt, an der der Verkehrssektor mit einem Emissionsanteil von knapp 20% in Deutschland einen erheblichen Anteil hat.
Die Fusion aus Parking Day und Versammlung bezieht sich dementsprechend inhaltlich auch auf die Großdemonstration von „Fridays for Future“.

Jeder und jede ist eingeladen Teil dieser Aktion zu werden und die Utopie einer autofreien Stadt zu erfahren.

Das Programm am Hansaring beginnt mit dem Passieren der Demonstration von Fridays for Future am Hansaring gegen 12:00 Uhr. Ab dann ist der Hansaring für Kfz und Lieferverkehr gesperrt. Fuß- und Radverkehr am Hansaring soll nicht eingeschränkt werden, seid aber bitte etwas vorsichtiger als sonst. Den Verkehr im gesamten Umfeld regelt die Polizei. Für Notfälle, Pflegedienste, und körperlich eingeschränkte Personen können Lösungen an den Absperrungen gefunden werden. Sprecht hierzu bitte die OrdnerInnen, erkennbar an weißen Binden, oder die PolizistInnen vor Ort an.

Park(ing) Day 2018

Die Stadt gehört allen!

Der Parking Day wurde 2005 in San Francisco ins Leben gerufen und findet seitdem einmal jährlich weltweit im September statt. Öffentliche Parkplätze verwandeln sich für einen Tag in Spielwiesen zum Toben, Diskussionsorte zum Austauschen, Kunsträume oder Grünflächen zum Erholen. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Freiräume aufzeigen – Parks erschaffen!

PARK(ing) Day 2017:
https://youtu.be/PGSJQABFkBs

PARK(ing) Day 2017:
https://youtu.be/v7gOOP8ZsSA

Besuch uns auch auf Facebook

Gefällt dir? Dann abonnier‘ doch den Newsletter der IG Fahrradstadt Münster

- Kein Spam, jederzeit wieder abmelden