Falschparker Aktionswoche mit Wegeheld

Wir berichten auf diesen Seiten nicht zum ersten Mal über Falschparker. Unsere letzten Beiträge zur Problematik des Geh- und Radwegparkens in Münster könnt ihr hier und hier nochmal nachlesen.

Leider teilen wir diese Problematik mit vielen anderen Städten in ganz Deutschland. Überall werden Kreuzungen und Rettungswege blockiert, Rad- und Gehwege zugestellt, Zebrastreifen vollgeparkt und Sichtbeziehungen behindert. All das durch falschparkende Autos, die häufig „nur mal kurz“ da stehen oder „in 5 min ja schon wieder weg“ sind. Wie oft müssen wir uns ein „aber da passt du doch noch durch“ im Alltag anhören? Gerade in Wohnvierteln stehen viele Fahrzeuge aber gerne auch stunden-, wenn nicht sogar tagelang, illegal abgestellt rum.

So ein Verhalten behindert und gefährdet die schwächeren Verkehrsteilnehmer. Wer mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Rollator, radfahrenden Kindern auf dem Gehweg oder schlicht als normaler Fußgänger unterwegs ist, kann ein Lied davon singen. Hier wird das Problem eines Einzenen („Aber hier war nix frei“) zum Problem und einer Gefahr für Viele. Viel zu häufig schauen dabei die Ordnungsbehörden weg oder dulden das Falschparken sogar.

Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, haben der Wegeheld und Halle Verkehr(t) zu einer bundesweiten Aktionswoche gegen Falschparker aufgerufen. Neben Berlin, Bonn, Hamburg, Köln und vielen weiteren Städten sind auch wir in Münster mit dabei. In der Woche vom 28. Mai bis 03. Juni wird es verschiedene Viertelspaziergänge geben, um auf die Problematik aufmerksam zu machen und für die Gefahren zu sensibilisieren.

Unsere Spaziergänge:

Erphoviertel (Treffpunkt: Staufenplatz):
28.05. um 19 Uhr
30.05. um 19 Uhr

Kreuzviertel (Treffpunkt: Eingang Kreuzkirche):
01.06. um 19 Uhr

Südviertel (Treffpunkt: Eingang St. Joseph Kirche)
29.05. um 19 Uhr

Außerdem ist der ADFC auch noch unterwegs:

Geistviertel (Treffpunkt: Eingang Geistkirche):
28.05. um 18 Uhr

Kreuzviertel (Treffpunkt: Fahrradladen Radsportfreund, Wermelingstraße 19):
29.05. um 19 Uhr

Zum Facebook-Event geht’s hier entlang. Abonniere gerne unseren Newsletter für alle weiteren Infos:

- Kein Spam, jederzeit wieder abmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.